Vorsichtsmaßnahmen Coronavirus (COVID-19) – Stand 18.03.2020

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen zu den Vorsichtsmaßnahmen von Hertek.

Am 28. Januar wurde der erste Fall einer Corona-Virusinfektion in Deutschland bekannt. Hertek ergreift Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz seiner Mitarbeiter, indem Optionen für die Heimarbeit, mehr telefonische / digitale Besprechungen und Vorschriften zur vorbeugenden Hygiene erarbeitet wurden. Nachfolgend finden Sie weitere Informationen zu den Vorsichtsmaßnahmen von Hertek.

Lieferanten
Aktuell sind derzeit keine Probleme bei der Lieferung unserer Produkte vorhanden. Wir haben gemeinsam mit unseren Lieferanten Maßnahmen zur Versorgungssicherheit erarbeitet. In sensiblen Bereichen haben wir die Lagerbestände erhöht und sind auch bei längeren Lieferunterbrechungen gut aufgestellt. Unser Produktmarketing in den Niederlanden und Deutschland steht permanent im Dialog mit unseren Lieferanten, um kritische Veränderungen in der Lieferfähigkeit sofort zu erkennen, gegenzusteuern und gewappnet zu sein. Sobald die Risikoanalyse zeigt, dass Lieferengpässe unmittelbar bevorstehen, werden Sie von uns unverzüglich informiert.

Erreichbarkeit
Ein Großteil unserer Büromitarbeiter arbeitet im Homeoffice. Alle Hertek-Mitarbeiter sind wie gewohnt per Telefon und E-Mail erreichbar. Aufträge werden wie gewohnt bearbeitet. Aktuell ist mit keiner längeren Lieferzeit zu rechnen. Unsere Versanddienstleister arbeiten aktuell ohne Einschränkungen. Interne organisatorische Anpassungen sorgen dafür, dass wir wie gewohnt für Sie da sind.

Besucher
Besuchen Sie einen Hertek-Mitarbeiter oder erhalten Sie einen Besuch von ihn, beachten Sie bitte folgende Maßnahmen. Vermeiden Sie körperlichen Kontakt (Händeschütteln) so weit wie möglich. Wenn Sie Grippesymptome haben oder der Termin keine physische Anwesenheit erfordert, bitten wir Sie, den Termin telefonisch oder über Skype wahrzunehmen. Gerne organisieren wir für Sie eine Telefonkonferenz oder ein Videomeeting mit unseren Mitarbeitern.

Ereignisse
Großveranstaltungen an denen Hertek teilnimmt (einschließlich Messen und Seminare), wurden verschoben (Light & Building in Frankfurt; Planet Wissen in Karlsruhe). Sollte das Bundesgesundheitsministerium empfehlen diese Art von Veranstaltungen ab mitten April weiterhin abzusagen, befolgen wir diese offiziellen Hinweise selbstverständlich.

Schulungen
Die von Hertek angebotenen Schulungen bis zum 20.04.2020 werden in Absprache mit den bereits angemeldeten Teilnehmern kostenfrei verschoben. Weitere aufgrund der aktuellen Lage weitere Absagen nötig werden, erhalten die Schulungsteilnehmer sofort eine Information darüber.

Zusätzlich zu den oben genannten Maßnahmen trifft Hertek viele weitere wichtige Vorkehrungen, um sicherzustellen, dass Sie sich weiterhin auf unsere Dienstleistungen verlassen können. Hertek verfolgt die Entwicklungen rund um das Coronavirus genau und wird stets gemäß der Empfehlungen des Bundesgesundheitsministerium bzw. des RKI handeln. Haben Sie weitere Fragen, so wenden Sie sie bitte an Ihren Vertriebsmitarbeiter bzw. Ansprechpartner.

Möchten Sie mehr über den Coronavirus erfahren? Besuchen Sie die Website des Bundesgesundheitsministerium: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

oder der Website des Robert Koch Institut: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

false